Großdinghorst

5.0
Kate
Teilen

Informationen

  • Großdinghorst befand sich zwischen dem Gut Schrevenborn und Schönkirchen, hinter Dinghorst, dessen Häuser noch heute am Heikendorfer Weg zu finden sind. Auf dem Feld, wo heute noch zwei ehemalige Eingangsbäume zu finden sind, standen zwei große reetgedeckte Häuser, die zuletzt als Landarbeiterwohnungen für das Gut Schrevenborn dienten. Im 19. Jahrhundert lebte hier die Familie Geest. Desweiteren im 20. Jahrhundert die Familien Meyborn und Sucksdorf mit ihren Kindern. Richard Sucksdorf war Schmied afu dem Gut Schrevenborn. Nach dem zweiten Weltkrieg kam die Familie Raetz aus Pommern nach Großdinghorst. Im Jahr 1973 wurden die mittlerweile baufälligen Häuser bei einer Feuerwehrübung niedergebrannt.


    Ort: Schleswig Holstein, Heikendorf, Schrevenborn

Gesucht werden

Quellen

Multimedia

Meinungen & Beiträge

Keine Meinungen oder Beiträge verfügbar

Meinung oder Beitrag hinzufügen

Einloggen um eine Meinung oder Beitrag zu hinterlassen,

Facebook comments

54.352230
10.219604
Heikendorfer Weg, Heikendorf
2000
WALKING
km
en
15
100%
180px
http://archiv.sh/wp-content/uploads/2020/09/icon-text-kate-1.png
-1
38
40
37
90
Distance
Address
Walking time
min
Details
  • Heikendorfer Weg, Heikendorf
  • Zustand: Beseitigt
  • Anno: 1757
  • Bis: 1973
  • Besitzer: Gut Schrevenborn
  • Ort: Schrevenborn

PDF Export

Archiv

Etiam euismod iaculis urna venenatis rutrum commodo enim. Vivamus tinci…

;

Kontakt

...