Maßmannsche Mühle

5.0
Windmühle
Teilen

Informationen

  • Im Jahr 1880 erbaute Ferdinand Maßmann am Kütertor eine Goldleistenfabrik. Er nutzte schon seit 1861 die ehemaligen Gebäude der Vorgängermühle, welche noch landwirtschaftlich genutzt wurde. Sie stand auf dem Grundstück vom ehemaligen Kumohrer Hof. Zudem betrieb Ferdinand Maßmann am Wall einen Getreide-Kommissionshandel. Die Fabrik gehörte 1909 dem Kommerzienrat Holle, später dessen Witwe. Die Sägemühle wurde Pfingstsonnabend, dem 2. Juni 1927 durch einen Brand zerstört. Die restlichen Gebäude fielen den Bomben im Zweiten Weltkrieg zum Opfer. In den 50er Jahren entstand auf den Grundstück das Gebäude der Landesbank. Nach Ferdinand Maßmann wurde die Maßmannstraße benannt.

    Quelle: Kiel-wiki


    Ort: Schleswig Holstein, Kiel

Gesucht werden

Quellen

Multimedia

Meinungen & Beiträge

Keine Meinungen oder Beiträge verfügbar

Meinung oder Beitrag hinzufügen

Einloggen um eine Meinung oder Beitrag zu hinterlassen,

Facebook comments

54.324158
10.136228
Küterstraße 19, Kiel
2000
WALKING
km
en
15
100%
180px
http://archiv.sh/wp-content/uploads/2020/09/icon-text-windmuehle.png
-1
38
40
37
90
Distance
Address
Walking time
min
Details
  • Küterstraße 19, Kiel
  • Zustand: Beseitigt
  • Bis: 1927
  • Besitzer: Ferdinand Maßmann
  • Epoche: Königreich Preußen (1701-1918)
  • Ort: Kiel

PDF Export

Archiv

Etiam euismod iaculis urna venenatis rutrum commodo enim. Vivamus tinci…

;

Kontakt

...