Gut Neuhaus

Gutshof in Giekau

Informationen

  • Gut Neuhaus, das vor dem Ersten Weltkrieg eines der größten holsteinischen Güter war, liegt am östlichen Ufer des Selenter Sees. Der mittelalterliche Vorgänger des heutigen Gutshofes wurde angeblich nach 1499 von Hans Rantzau angelegt und blieb bis 1715 im Besitz der Familie Rantzau.
    Das Herrenhaus hat drei Flügel und wurde um das Jahr 1737 erbaut, wobei Teile eines alten Hauses aus dem Jahr 1500 verwendet wurde. Einer der späteren Gutsherren war Friedrich II. Graf von Hahn, der dem Hauptgebäude sein jetziges Aussehen geben ließ.
    Die Gutsgebäude wurden im 18. Jahrhundert umfangreich ergänzt und ausgebaut. 1854 ist das Torhaus errichtet worden.
    Die Anlage befindet sich noch heute im Besitz der Grafen Hahn.

    Quelle: Wikipedia & Deutsche Stiftung Denkmalschutz

Bewohner

Gesucht werden

Chronik

Quellen

Multimedia

Ähnliche Einträge

Gut Manhagen
Anno 1575
Dänische Vorherrschaft (1460-1864)
Gut Oppendorf
Anno
-
Gut Neuhaus
Anno 1500
Dänische Vorherrschaft (1460-1864)
Gut Knoop
Anno 1322
Spätmittelalter (1250-1492)
Lindenhof
Anno 1753
Königreich Preußen (1701-1918)
54.309254
10.498837
Gut Neuhaus, 24321 Giekau
2000
WALKING
km
en
15
100%
280px
https://archiv.sh/wp-content/uploads/2020/09/icon-text-gutshof.png
-1
15
40
37
140
Distance
Address
Walking time
min
Details
  • Gut Neuhaus, 24321 Giekau
  • Zustand: Vorhanden
  • Anno: 1.500
  • Besitzer: Familie Rantzau, Familie Hahn
  • Epoche: Dänische Vorherrschaft (1460-1864)
  • Ort: Giekau
...